Parodontologie

Parodontologie

Gesundes Zahnfleisch blutet nicht. In der Parodontologie wird die akute oder chronische Zahnfleischerkrankung behandelt. Sie führt nach Zahnfleisch- und Knochenverlust zu Zahnlockerungen und später sogar zum Zahnverlust.

Die Neigung zu Erkrankungen des Zahnhalteapparates wird einerseits genetisch weitergegeben, zum anderen wird sie durch zahnsteinähnliche Ablagerungen gefördert. Es gibt unterschiedliche Bakterien, die je nach Kombination sehr aggressiv sein können. Wir lassen sie durch einen Mikrobiologischen Keimtest von arrows biomedical Deutschland GmbH individuell bestimmen, um so die für Sie geeignete Therapie abstimmen zu können.

Bei familiärer Häufung besteht die Möglichkeit, einen Gentest mit Hilfe eines Abstriches durchzuführen. Dieser gibt Auskunft über eine mögliche genetische Veranlagung zur Parodontitis.